Herzlich willkommen auf Schloss Türnich!

Sehr gute Nachrichten

Schloss Türnich ist im Bundesprogramm "Nationale Projekte des Städtebaus 2015" aufgenommen. Das hat Bundesbauministerin Barbara Hendricks jetzt bekanntgegeben. "Wir freuen uns riesig, denn wir haben uns intensiv dafür eingesetzt. Es ist ein großer Schritt für uns!", sagen Anja und Severin Graf Hoensbroech.

Einzigartiges Denkmalensemble
Auch Kerpens Bürgermeisterin Marlies Sieburg freut sich sehr über die Nachricht aus Berlin: "Schloss Türnich ist ein einzigartiges Denkmalensemble, dass es wert ist, auf Dauer erhalten zu werden. Wir werden jetzt gemeinsam mit Graf Hoensbroech und seiner Familie alles daransetzen, das Projekt voranzutreiben." (Hier lesen Sie die Pressemitteilung der Kolpingstadt Kerpen ...)

Konkrete Projekte
Nun müssen noch die konkreten Projektanträge eingereicht und bewilligt werden und dann gehen die Mittel von rund 4 Mio. Euro über die nächsten vier Jahre in Projektentwicklung, Dächersanierung, Infrastuktur, Statik, Parkplatz, Kindergarten und Zuwegungen. "Wir sind sehr froh über die Möglichkeiten, die uns diese Förderung eröffnet", kommentiert Anette Trayser, Geschäftsführerin der Schloss Türnich Betriebsgesellschaft mbH, die positiven Nachrichten und sieht mit kreativer Spannung den Ideen entgegen, die jetzt bald realisiert werden können.

K.U.N.S.T. in Gründung
In diesem Jahr gründet die Familie mit Unterstützung des Schweizer Stifters Balz Baechi, der schon die Neufassung der Herrenhausfassade ermöglicht hat, eine gemeinnützige Stiftung mit dem Ziel, mittelfristig das Schlossensemble in diese einzubringen. Sie heißt "Gräflich Hoensbroech’sche Kultur- und Naturstiftung Schloss Türnich (K.U.N.S.T.)“ und hat die Aufgabe, das Gesamtensemble Schloss Türnich in einer Art und Weise zu erhalten und zu entwickeln, die der kunst- und kulturhistorischen Bedeutung dieses Denkmals gerecht wird. Die gemeinnützige Stiftung K.U.N.S.T. ist ein wichtiges Element innerhalb des Gesamtprojekts, für das die Aufnahme in das Bundesprogramm "Nationale Projekte des Städtebaus 2015" einen entscheidenden Schritt nach vorn bedeutet.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Erleben Sie das einzige noch erhaltene Barock-Schloss ("zweites rheinisches Rokoko") im Rheinland mit Herrenhaus und Schlosskapelle.

Flanieren Sie im preisgekrönten Schlosspark. Erkunden Sie das Labyrinth rund um die mehr als 100-jährige Kiefer. Freuen Sie sich beim Spaziergang durch unsere Lindenkathedrale.

Genießen Sie im Café Schloss Türnich eine gute Zeit mit 100%-Bio-Köstlichkeiten.

Probieren Sie unser Bio-Obst und Bio-Gemüse aus der demeter-Landwirtschaft auf Schloss Türnich. Unser Verkaufsbüdchen am Eingang Lindenallee hat Freitag von 11 bis 17 Uhr und Samstag von 11 bis 14 Uhr offen.

Pachten Sie einen Saisongarten und haben Sie Freude an selbstangebautem Obst und Gemüse.

Nutzen Sie unsere Location und unser Ambiente für Ihre Veranstaltungen und Projekte - vom Privatfest, über Konferenzen bis zum Foto- und Filmset.

Bleiben Sie uns freundlich verbunden und kommen einfach wieder einmal vorbei!

Buchtitel Rock the Kasbah
(Bild): Wikipedia)

Türnicher Salon am 31. Juli

Dirk Strohe, tagsüber als Rechtsanwalt unterwegs, zeigt sich abends als leidenschaftliches Mischwesen aus Rezitator, Pantomime, Schaupieler. Sein Material: Balladen. Das sind Gedichte, die uns Geschichten erzählen – von Verbrechen, unheimlichen Begegnungen, missglückten Intrigen und bärtigen Haudegen.

Weiterlesen …

Und vorher laden wir Sie ins Café Schloss Türnich ein, das am Salon-Freitag bis 20 Uhr geöffnet hat:

Zur Einstimmung in den Balladen-Salon-Abend servieren wir Ihnen das Salon-Gedeck: Mandel-Koriander-Pesto, gefüllte Zucchini-Blüte, selbstgebackenes Focaccia ... mehr verraten wir, wenn Sie weiterlesen;-)

Weiterlesen …

Frisches Brot vom Café Schloss Türnich (Foto: Torsten Kärsch)
Frisches Brot vom Café Schloss Türnich (Foto: Torsten Kärsch)

"Markt nach Mittag" auf Schloss Türnich

Jeden Donnerstag im Monat gibt es von 13 bis 17 Uhr einen "Markt-nach-Mittag" auf Schloss Türnich: Im Angebot sind frisches, selbst gebackenes Holzofenbrot, Obst und Gemüse von der demeter-Landwirtschaft und die guten Eier von Gut Onau. Start für den "Markt nach Mittag" ist der 27. August!

Weiterlesen …

Foto: Dieter Klein
Foto: Dieter Klein

Türnicher Salon am 28. August

Bilder von ausrangierten Automobilen, Autofriedhöfen, ewigen Parkplätzen in der Natur - das fasziniert Dieter Klein. In einem Vortrag mit Beamershow berichtet er von seinen Recherchen und Fotoreisen in Europa und in den USA. Für Autoliebhaber/innen gibt's Gänsehaut inklusive.

Weiterlesen …

Gemüse- und Obststände vor dem Herrenhaus
Gemüse- und Obststände vor dem Herrenhaus

Erntedankfest auf Schloss Türnich

Schloss Türnich feiert den Dank für die Gaben der Schöpfung mit einem großen Fest: Marktstände, viele Köstlichkeiten, Kutsch- und Floßfahrten, Musik und Kinderunterhaltung.

Weiterlesen …

Foto: Torsten Kärsch

Endlich auf der Speisekarte: Rhabarber-Chutney

Keine Sorge: Sie werden vor Entzücken nicht in Ohnmacht fallen, aber die Tendenz ist gegeben: Das neue Rhabarber-Chutney vom Café Schloss Türnich ist eine wahre Gaumenfreude. Natürlich gibt es noch weitere Neuigkeiten auf der aktuellen Speisekarte. Zum Beispiel Quiche mit Broccoli aus der Landwirtschaft von Schloss Türnich. Wir freuen uns auf Sie!

Weiterlesen …

Die Biogartenmesse gastierte auf Schloss Türnich

Die bundesweit einzige Gartenmesse mit ausschließlich zertifizierten Biogärtnereien präsentierte am 25. und 26. April 2015 bewährte alte und neue Pflanzenarten in Bioqualität, ökologisch unbedenkliches Saatgut und moderne, hochwirksame Bio-Produkte für den Garten.

Weiterlesen …

Das neue Café Schloss Türnich

Mit Live-Musik, frischen Schloss-Waffeln, einer Schnitzeljagd für Kinder und einem Blick in die Saisongärten stellte sich am 28. März das neue Café Schloss Türnich vor.

Weiterlesen …